Hundertwasser-Grundschule

Neukirchen-Vluyn

Informationen zum Corona-Virus (Update 21.03.2020, 13:15 Uhr)

Liebe Eltern,

alle Schulen in NRW sind seit Montag, 16.03.2020, bis zu den Osterferien geschlossen.

Für die Zeit der Schulschließung wurden Notgruppen für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - vor allem im Gesundheitswesen - arbeiten, eingerichtet.

Die Bestimmungen sind ab der kommenden Woche verändert worden, auch Eltern, bei denen nur einer in der „kritischen Infrastruktur“ benötigt wird, dürfen jetzt, insofern sie keinerlei andere Möglichkeiten der Betreuung haben, ihr Kind zur Notbetreuung anmelden. Auch samstags und sonntags ist eine solche Betreuung möglich. Lesen Sie hierzu  bitte den entsprechenden Elternbrief und benutzen Sie die aktuellen Bescheinigungen (siehe unten).

Ihr Kollegium der Hundertwasserschule

Elternbrief Erw. Notbetreuung
Elternbrief 21.3.pdf (145.19KB)
Elternbrief Erw. Notbetreuung
Elternbrief 21.3.pdf (145.19KB)
Infobrief Ministerium
Infobrief Ministerium Homepage.pdf (165.1KB)
Infobrief Ministerium
Infobrief Ministerium Homepage.pdf (165.1KB)
Erw. Notbetreuung Arbeitgeberbescheinigung
Arbeitgeberbescheinigung 2.pdf (418.08KB)
Erw. Notbetreuung Arbeitgeberbescheinigung
Arbeitgeberbescheinigung 2.pdf (418.08KB)
Erw. Notbetreuung Elternerklärung
Elternerklärung 2.pdf (447.69KB)
Erw. Notbetreuung Elternerklärung
Elternerklärung 2.pdf (447.69KB)



Herzlich Willkommen!


Liebe Kinder, Eltern, Freunde, Interessierte, Lehrerinnen und Lehrer!

Ich begrüße euch, bzw. Sie ganz herzlich auf der Website der Friedensreich-Hundertwasser-Schule in Neukirchen-Vluyn.   

Seit 2006 bin ich Schulleiterin dieser Schule, die sich in dieser Zeit sehr verändert hat. Neben einigen baulichen Maßnahmen, einer kompletten Schulhofsanierung und dem langen Weg der Namensfindung und -gebung, hat es an unserer Schule auch wichtige pädagogische Entwicklungen gegeben.

Im Jahre 2010 beschlossen wir einen neuen Weg zu gehen und einen Montessorizweig zu gründen. Inzwischen haben wir unsere Schule komplett auf Montessori umgestellt.

Unserem Namensgeber Friedensreich-Hundertwasser versuchen wir zum einen in der Gestaltung unseres Schulgebäudes gerecht zu werden, das mit Kindern, Eltern und Lehrern in Zusammen-arbeit nach und nach gestaltet wird. Aber auch die Philosophie Hundertwassers, sein öko-logischer Ansatz und seine Idee vom Frieden passen sehr gut zum Profil unserer Schule. Diese Gedanken entsprechen ebenfalls Maria Montessoris Idee von der Erziehung zum Frieden.

Übrigens: Auch Friedensreich-Hundertwasser war Montessorischüler.

Derzeit haben wir einen sehr aktiven und höchst engagierten Förderverein und eine starke Schulpflegschaft, die sich für unsere Belange interessieren und einsetzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir eine Schule sind, die ihren Weg gefunden hat und ihn nun ausgestaltend weitergeht. Ich glaube mit Recht sagen zu können, dass mein Traum von einer Schule als Lebens-Lern- und Erfahrungsraum, in der die unterschiedlichen Beteiligten engagiert, motiviert und gerne zusammenarbeiten, in Erfüllung gegangen ist. 
 

Tania Lauterbach - Schulleiterin

Viele Grüße - auf ein Wiedersehen an unserer Schule

Tania Lauterbach